sie schränkt ein und macht unsicher.   Ab sofort sind Sie wieder sicherer unterwegs

Wie sicher fühlen Sie sich nachts? Mehr Sicherheit beim Autofahren und zu Fuß. Sie sehen in der Dämmerung unscharf und in der Dunkelheit noch schlechter,aber möchten gerne Ihr Leben aktiv genießen und sich im Dunkeln sicherer fühlen, dann lesen Sie mehr… Blog: Manche fühlen sich nachts wie blind geradezu unwohl. Wenn Regen ,Nebel Lichtspiegelungen und Gegenlicht zusätzlich die Augen irritieren, sucht man nach Lösungen. Die Erklärung ist einfach. Tagsüber sehen wir mit den sogenannten Zapfen, verantwortlich für das Farbsehen, nachts mit den lichtempfindlichen Stäbchen, die nur unterschiedliche Grautöne wahrnehmen können. So lässt in der Dämmerung das Kontrastsehen nach und damit auch die brillante Sicht, weil einerseits die Stäbchen aktiviert werden, andererseits die Zapfen noch sehen. In der Dunkelheit fehlt die Orientierung über die Farben komplett , alles ist grau, nur Lichter also zum Beispiel Ampelanlagen werden über die Zapfen wahr genommen. Auch gesunde Augen sehen nachts schlechter. Gehen wir davon aus, dass weder grauer Star noch eine andere Augenkrankheit vorliegen, so gibt es noch die sogenannte Nachtkurzsichtigkeit, die durch die veränderten Lichtverhältnisse aber auch durch die vergrößerten Pupillen entsteht. Auch Menschen,die tagsüber keine Brille benötigen, sehen mit einer Nachtbrille besser. Wenn auch sie nachts besser sehen möchten, sich höhere Bewegungsfreiheit und Trittsicherheit wünschen, dann lohnt sich der völlig kostenlose Brillencheck von Glasklarsehen. Dieser ist ganz einfach durchführbar. Klicken Sie einfach auf los geht’s,alles für Sie kostenlos.